| 20.05 Uhr

Davis Cup
Argentinien wirft Titelverteidiger Großbritannien raus

Davis Cup: Argentinien wirft Titelverteidiger Großbritannien raus
Jubel beim argentinischen Davis-Cup-Team. FOTO: rtr, gb
Glasgow. Großbritanniens Tennis-Profis um Olympiasieger Andy Murray haben ihren zweiten Finaleinzug im Davis Cup in Folge knapp verpasst. Der Titelverteidiger unterlag in Glasgow Argentinien mit 2:3. Im entscheidenden fünften Spiel verlor Daniel Evans gegen Leonardo Mayer 6:4, 3:6, 2:6, 4:6.

Zuvor hatte Murray klar mit 6:3, 6:2, 6:3 gegen Guido Pella gewonnen und damit zum zwischenzeitlichen 2:2 ausgeglichen.

Im zweiten Semifinale setzte sich Kroatien mit 3:2 gegen Frankreich durch. Marin Cilic holte bereits im ersten Einzelspiel des Tages mit einem 6:3, 6:2, 7:5 gegen Richard Gasquet den entscheidenden dritten Punkt zum Sieg. Das abschließende Duell zwischen Marin Dranganja und Lucas Pouille (4:6, 4:6) war nicht mehr von Bedeutung.

Das Finale wird zwischen dem 25. und 27. November ausgetragen. Kroatien hatte seinen einzigen Titel 2005 gegen die Slowakei geholt, Argentinien konnte bei vier Finalteilnahmen noch keinen Triumph erringen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Davis Cup: Argentinien wirft Titelverteidiger Großbritannien raus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.