| 20.19 Uhr

ATP-Masters in Shanghai
Dimitrow schenkt verletztem Balljungen sein Schweißband

Dimitrow kümmert sich um verletzten Balljungen
Dimitrow kümmert sich um verletzten Balljungen FOTO: Screenshot YouTube/ATPWorldTour
Shanghai/Düsseldorf. Grigor Dimitrow hat in der 2. Runde des ATP-Masters in Shanghai seine netteste Seite gezeigt. Der Ex-Freund von Maria Scharapowa kümmerte sich um einen Balljungen, der vorher einen strammen Aufschlag von Dimitrows Gegner abbekommen hatte.

Das Match gegen Vasek Pospisil verlor der Bulgare zwar knapp in zwei Sätzen (5:7, 6:7), dennoch gewann er an diesem Abend die Herzen vieler Fans. Beim stand von 5:7, 5:5, 30:40 aus der Sicht von Dimitrow feuerte sein Gegenüber einen 204 km/h schnellen Aufschlag knapp ins Aus. Unglücklicherweise raste der Ball danach mit voller Geschwindigkeit auf den Balljungen zu, der nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnte.

Ohne mit der Wimper zu zucken kümmerte sich die Nummer 18 der Weltrangliste rührend um den kleinen Jungen, nachdem dieser vor Schreck zusammengezuckt war und vor Schmerz weinte. Dimitrow redete sofort auf den Jungen ein, streichelte ihm durch die Haare und überreichte ihm zum Trost sein Schweißband. Auch dank seiner Hilfe konnte sich der Junge wieder beruhigen und das Match fortgesetzt werden.

(mt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

ATP-Masters in Shanghai: Grigor Dimitrov tröstet verletzten Balljungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.