| 16.46 Uhr

ATP-Turnier in Montpellier
Dustin Brown muss kurz vor Sieg aufgeben

Kurz vor dem Matchgewinn hat Tennisprofi Dustin Brown (Winsen/Aller) beim ATP-Turnier in Montpellier sein Erstrundenspiel verletzungsbedingt aufgeben müssen. Der 33-Jährige führte gegen den Franzosen Nicolas Mahut bereits mit 7:6 (7:2) und 5:2 - ehe er sich offenbar am Rücken verletzte. Am Vortag hatte Qualifikant Yannick Maden (Stuttgart), der erstmals in diesem Jahr das Hauptfeld eines ATP-Turniers erreicht hatte, durch ein 1:6, 6:4, 6:7 (3:7) gegen Gilles Simon (Frankreich) den Sprung in die Runde der letzten 16 verpasst. Mischa Zverev (Hamburg) war derweil bereits am Montag in seinem ersten Auftritt nach der Aufgabe im Erstrundenmatch bei den Australian Open an Benoit Paire (Frankreich) gescheitert.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

ATP-Turnier in Montpellier: Dustin Brown muss kurz vor Sieg aufgeben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.