| 11.36 Uhr

Australian Open
Coach von Ivanovic bricht zusammen

Ivanovic-Coach bricht zusammen
Ivanovic-Coach bricht zusammen FOTO: dpa, mi mr
Melbourne. Ana Ivanovic ist bei den Australian Open in der dritten Runde ausgeschieden. Die ehemalige Weltranglisten-Erste aus Serbien verlor am Samstag in Melbourne gegen die Amerikanerin Madison Keys mit 6:4, 4:6, 4:6. Ivanovic musste sich nach 2:25 Stunden geschlagen geben.

Überschattet wurde die Partie in der Rod Laver Arena von einem Zwischenfall auf der Tribüne. Dort musste der Ivanovic-Trainer Nigel Sears behandelt werden, der Brite wurde auf einer Trage aus dem Stadion gebracht. Die genauen Umstände des Vorfalls waren zunächst noch unklar. Sears soll sich unwohl gefühlt haben und dann gestürzt sein. Auf dem Weg ins Krankenhaus soll er aber bei Bewusstsein gewesen sein.

Die Partie wurde nach rund 55 Minuten Pause beim Stand von 6:4, 1:0 für Ivanovic fortgesetzt. Schon zwei Tage zuvor hatte Ivanovic einige bange Momente überstehen müssen. Eine Zuschauerin war während des Spiels der 27-Jährigen die Treppen des Stadions runtergestürzt und hatte eine Kopfverletzung erlitten. Das Match war daraufhin für knapp 35 Minuten unterbrochen worden.

Der Weltranglistenzweite Andy Murray, der mit Sears' Tochter Kim verheiratet ist, war am Samstag parallel zu Ivanovic beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres im Einsatz und gewann mit 6:2, 3:6, 6:2, 6:2 gegen Joao Sousa (Portugal). Der 28-jährige Murray bekam auf dem Platz nichts vom Zusammenbruch seines Schwiegervaters im benachbarten Stadion mit, sagte im Anschluss aber seine Pressekonferenz ab.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Australian Open: Coach von Ana Ivanovic bricht zusammen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.