| 11.18 Uhr

Zweimaliger Grand-Slam-Sieger
Australisches Tennis-Idol Rose gestorben

Melbourne. Australiens Tennis-Ikone Mervyn Rose ist tot. Der australische Tennis-Verband bestätigte den Tod des zweimaligen Grand-Slam-Gewinners am Dienstag. Rose wurde 87 Jahre alt. Er gewann die Australian Open 1954 und die French Open 1958 sowie mit dem australischen Team den Davis Cup 1951 und 1957. Nach seiner aktiven Karriere arbeitete er erfolgreich als Trainer unter anderem für Stars wie Margaret Court, Billie Jean King oder Arantxa Sanchez. Der Linkshänder war seit 2001 Mitglied der Hall of Fame des Tennissports.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zweimaliger Grand-Slam-Sieger: Australisches Tennis-Idol Rose gestorben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.