| 16.08 Uhr

Davis Cup
Deutschland empfängt zum Auftakt Belgien

Davis Cup: Deutschland empfängt zum Auftakt Belgien
Der Austragungsort sowie der Bodenbelag für die vom 3. bis zum 5. Februar stattfindende Begegnung stehen noch nicht fest. FOTO: dpa, soe hak
London. Das deutsche Davis-Cup-Team trifft nach dem erfolgreichen Klassenerhalt in der ersten Runde der Weltgruppe 2017 auf Belgien. Dies ergab die Auslosung am Donnerstag. Spieltermin ist der 3. bis 5. Februar, Deutschland hat Heimrecht. Der Austragungsort steht noch nicht fest.

"Schön, dass wir wieder ein Heimspiel bekommen haben. Jetzt wollen wir mit dem deutschen Publikum im Rücken unbedingt einmal wieder das Viertelfinale erreichen, auch wenn Belgien mit seinem Topspieler David Goffin das sicher verhindern will", sagte Teamkapitän Michael Kohlmann.

Belgien, das im Davis-Cup-Finale 2015 gegen Großbritannien 1:3 verloren hatte, ist ein schwerer Brocken für die deutsche Mannschaft, die sich im Abstiegs-Play-off gegen Polen nur mühevoll mit 3:2 durchgesetzt hatte. Die Nummer eins der Belgier ist Goffin, aktuell auf Position 14 der Weltrangliste. Goffin hatte auch 2015 im Finale den einzigen Punkt gegen die Briten gewonnen. Zweiter Einzelspieler dürfte Steve Darcis (Nr. 119) sein.

Zuletzt trafen Deutschland und Belgien 2007 aufeinander. Die Mannschaft des Deutschen Tennis Bundes (DTB) siegte in Ostende 3:2. "Ich kann mich noch gut an die letzte Begegnung erinnern, damals haben wir in einer tollen Atmosphäre den Sprung ins Halbfinale geschafft", so Kohlmann. Im Falle eines erneuten deutschen Sieges käme es im Viertelfinale zum Duell mit dem aktuellen Finalisten Argentinien oder Italien.

Die weiteren Paarungen der ersten Runde lauten:
Australien - Tschechien, USA - Schweiz, Japan - Frankreich, Kanada - Großbritannien, Serbien - Russland und Kroatien - Spanien.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Davis Cup: Deutschland empfängt zum Auftakt Belgien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.