| 21.08 Uhr

French Open
Djokovic ohne Mühe, auch Nadal in Runde zwei

Djokovic gibt sich gegen Granollers keine Blöße
Djokovic gibt sich gegen Granollers keine Blöße FOTO: ap, BC
Paris. Novak Djokovic hat seine Mission Titelverteidigung bei den French Open mit einem komfortablen Auftaktsieg begonnen, Rekordgewinner Rafael Nadal hat derweil den ersten Schritt zu "La Decima" gemacht.

Der an Position zwei gesetzte Djokovic gab sich beim 6:3, 6:4, 6:2 gegen Marcel Granollers (Spanien/ATP-Nr. 77 ) keine Blöße. Nach 2:27 Stunden verwandelte der 30-jährige Serbe seinen ersten Matchball auf dem 14.911 Zuschauer fassenden Court Philippe Chatrier.

Mit einem weiteren Triumph in der französischen Metropole könnte Djokovic der erste Spieler in der Geschichte des Profitennis (seit 1968) werden, der jedes Grand-Slam-Turnier mindestens zweimal gewonnen hat.

Sandplatzkönig Nadal benötigte derweil für das 6:1, 6:4, 6:1 in seinem Erstrundenmatch gegen Benoit Paire (Frankreich) 1:52 Stunden. Für Linkshänder Nadal war es der 73. Sieg im 75. Match im Stade Roland Garros seit 2005.

Der an Position vier gesetzte Nadal, der am kommenden Samstag 31 Jahre alt wird, will im Finale am 11. Juni seinen zehnten Paris-Titel holen - seinen ersten an der Seine seit 2014.

Es wäre eine historische Leistung, denn in der Open Era seit 1968 ist es noch keinem Profi gelungen, ein und dasselbe Grand-Slam-Turnier so oft zu gewinnen. Derzeit teilt sich der 14-malige Major-Sieger Nadal den Rekord mit Martina Navratilova. Die gebürtige Tschechin hatte in Wimbledon zwischen 1978 und 1990 insgesamt neunmal triumphiert.

Bei den Damen meistere Titelverteidigerin Garbiñe Muguruza ihre erste Aufgabe ohne große Mühe. Die Spanierin setzte sich gegen Francesca Schiavone aus Italien mit 6:2, 6:4 durch. Die an Nummer zwei gesetzte Karolina Pliskova gewann gegen Saisai Zheng aus China mit 7:5, 6:2. Frankreichs Hoffnungsträgerin Kristina Mladenovic rang die Australierin Jennifer Brady mit 3:6, 6:3, 9:7 nieder.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

French Open: Novak Djokovic und Rafael Nadal ohne Mühe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.