| 15.40 Uhr

Paris Masters
Struff im Eiltempo in Runde zwei

Paris. Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff (Warstein) hat beim ATP-Masters in Paris im Eiltempo die zweite Runde erreicht. Der 26 Jahre alte Qualifikant setzte sich am Montag zum Auftakt im ersten Duell mit dem Ukrainer Illja Martschenko in nur 52 Minuten mit 6:1, 6:1 durch. Damit hat Struff bereits mehr als 25.000 Euro Preisgeld sicher. Struffs nächster Gegner hat eine andere Qualität, es wartet der Weltranglistendritte Stan Wawrinka aus der Schweiz. Wie man Wawrinka allerdings bezwingen kann, hat in der vergangenen Woche Mischa Zverev gezeigt. Der Hamburger gewann im Viertelfinale in Basel in drei Sätzen gegen den dreimaligen Grand-Slam-Sieger. Mischa Zverev könnte an der Seine im Achtelfinale auf Wawrinka treffen. Dafür müsste er allerdings zunächst John Isner (USA) und anschließend David Ferrer (Spanien) ausschalten. Dritter Deutscher in Paris ist der Augsburger Philipp Kohlschreiber, der zum Auftakt auf Jack Sock (USA) trifft.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jan-Lennard Struff im Eiltempo in Runde zwei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.