| 15.06 Uhr

Mühsamer Sieg gegen Nobody
Struff bringt Deutschland im Davis Cup in Führung

Struff gewinnt erstes Einzel gegen Majchrzak
Struff gewinnt erstes Einzel gegen Majchrzak FOTO: dpa, soe fpt
Jan-Lennard Struff hat die deutsche Davis-Cup-Mannschaft zum Auftakt des Relegationsspiels gegen Polen mit 1:0 in Führung gebracht.

Der Weltranglisten-67. aus Warstein setzte sich in Berlin mit viel Mühe 6:7 (8:10), 6:3, 5:7, 6:2, 6:1 gegen den 210 Plätze schlechter platzierten Außenseiter Kamil Majchrzak durch und sorgte für den ersten Schritt zum Klassenerhalt in der Weltgruppe.

"Ich habe gerade am Anfang nicht mein bestes Tennis gespielt. Es war sehr schwierig, aber ich habe mich reingekämpft", sagte Struff: "Ich war weit entfernt von meiner Bestleistung. Es war war wirklich wichtig, dass mich die Fans hier unterstützt haben und ich bin froh, dass es am Ende gereicht hat."

Struff zerhackt Schläger

Der 26-jährige Struff verwandelte nach 3:47 Stunden den ersten Matchball zum hart erkämpften Pflichtsieg. Bei hochsommerlichen Temperaturen im Steffi-Graf-Stadion hatte er zuvor allerdings vom ersten Satz an teilweise große Probleme und geriet nach vielen Fehlern gegen den 20 Jahre alten Polen nach 67 Minuten folgerichtig in Rückstand.

Nachdem es zunächst auch weiterhin überhaupt nicht nach seinen Vorstellungen lief, zertrümmerte Struff später aus Wut seinen Schläger und musste auch den dritten Satz abgeben. Erst ab dem vierten Satz nutzte er seine Erfahrung und zwang den sechs Jahre jüngeren Gegner in einer kraftraubenden Begegnung doch noch in die Knie.

Im zweiten Match des Tages ist die deutsche Nummer eins Florian Mayer (Bayreuth) gegen Hubert Hurkacz ebenfalls klarer Favorit. Auch im Doppel am Samstag (13.00 Uhr) sind die polnischen Profis Marcin Matkowski und Lukasz Kubot gegen Daniel Brands (Deggendorf) und Daniel Masur (München) nur Außenseiter. Deutschland will mit einem Erfolg den ersten Abstieg aus der Weltgruppe seit 13 Jahren verhindern.

Berlin ist nach 25 Jahren erstmals wieder Gastgeber für den Davis Cup. 1991 gewann Deutschland mit Boris Becker und Michael Stich in der Deutschlandhalle das Viertelfinale in der Weltgruppe gegen Argentinien mit 5:0. Deutschland und Polen standen sich bislang dreimal im Davis Cup gegenüber, Deutschland führt mit 2:1.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jan-Lennart Struff bringt Deutschland im Davis Cup in Führung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.