| 18.28 Uhr

Barthel gescheitert
Kerber kämpft sich ins Achtelfinale von Bastad

Wimbledon-Finalistin Angelique Kerber hat sich beim WTA-Turnier im schwedischen Bastad mit viel Mühe ins Achtelfinale gekämpft. Die Nummer zwei der Welt aus Kiel hatte in ihrem Erstrundenmatch gegen die schwedische Wild-Card-Starterin Cornelia Lister (WTA-Nr. 664) gerade zu Beginn enorme Probleme, siegte aber letztlich mit 2:6, 6:4, 6:2. In der nächsten Runde geht es für die 28-Jährige gegen Lara Arruabarrena (Spanien). Für Australian-Open-Siegerin Kerber war es der erste Auftritt seit ihrer Niederlage im Wimbledon-Finale gegen Serena Williams am 9. Juli. Vor allem in der Anfangsphase zeigte sie eklatante Schwächen bei eigenem Aufschlag, während die 22 Jahre alte Lister vor heimischem Publikum befreit aufspielte. Erst in der Folge fand Kerber besser ins Match - mit zwei schnellen Breaks im dritten Durchgang sorgte sie für die Vorentscheidung. Derweil ist Mona Barthel (Neumünster) durch ein 0:6, 5:7 im Achtelfinale gegen Karin Knapp (Italien) als erste Deutsche ausgeschieden. Die 26-Jährige verpasste damit ein mögliches deutsches Viertelfinale gegen Julia Görges (Bad Oldesloe). Die Fed-Cup-Spielerin bestreitet ihr Match gegen Bethanie Mattek-Sands (USA) am Donnerstag. Beim mit 250.000 Dollar dotierten Sandplatzturnier ist am Mittwochnachmittag zudem Laura Siegemund (Metzingen/Nr. 6) im Achtelfinale gegen Lucie Hradecka (Tschechien) im Einsatz. Am Donnerstag spielt Annika Beck (Bonn/Nr. 4) gegen Anastasija Sevastova (Lettland) um den Einzug ins Viertelfinale.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Barthel gescheitert: Kerber kämpft sich ins Achtelfinale von Bastad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.