| 15.08 Uhr

Tennis
Kvitova wehrt drei Matchbälle ab

Die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova ist nach der Abwehr von drei Matchbällen ins Viertelfinale des WTA-Turniers in Stuttgart eingezogen. Die Weltranglistensiebte aus Tschechien setzte sich trotz anfänglicher Probleme in 2:43 Stunden mit 2:6, 7:6 (7:5), 6:2 gegen Monica Niculescu (Rumänien) durch. In der Runde der letzten Acht trifft die Linkshänderin Kvitova am Freitag auf die ehemalige Wimbledon-Finalistin Garbine Muguruza (Spanien/Nr. 3). Die 26-jährige Kvitova lag gegen Niculescu im zweiten Satz bereits mit 5:6 in Rückstand und wehrte dann drei Matchbälle ab. Die Rumänin hatte am vergangenen Sonntag im Play-off des Fed Cups ihre Partie gegen Andrea Petkovic (Darmstadt) in Cluj verloren und dort bereits zwei Matchbälle vergeben. Petkovic holte durch diesen Sieg den entscheidenden dritten Punkt für die deutsche Mannschaft gegen die Gastgeberinnen (4:1).

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Kvitova wehrt drei Matchbälle ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.