| 20.53 Uhr

Tennis in Rom
Vier Deutsche ziehen in zweite Runde ein

Das ist Laura Siegemund
Das ist Laura Siegemund FOTO: dpa, ai ae mr
Rom. Laura Siegemund (Metzingen) und Mona Barthel (Neumünster) haben die zweite Runde des WTA-Turniers in Rom erreicht. Auch bei den Herren gab es zwei Erfolge zu verzeichnen.

Die Stuttgart-Siegerin Siegemund setzte sich mühelos in ihrem Auftaktmatch am Montag mit 6:2, 6:4 gegen Naomi Osaka (Japan) durch. Barthel gewann gegen die Chinesin Peng Shuai 6:1, 3:6, 6:3.

Auf Siegemund wartet in der nächsten Runde eine ungleich schwierigere Aufgabe. Die deutsche Nummer zwei trifft auf die Weltranglistenvierte Simona Halep (Rumänien/Nr. 6). Barthel trifft in der zweiten Runde auf Qualifikantin Wang Qiang aus China.

Außerdem sind aus deutscher Sicht noch Angelique Kerber (Kiel/Nr. 1), Andrea Petkovic (Darmstadt) und Julia Görges (Bad Oldesloe) beim mit knapp 2,8 Millionen Euro dotierten Sandplatzturnier in Rom dabei.

Struff und Mayer weiter

Bei den Herren erreichte Jan-Lennard Struff (Warstein) die zweite Runde des ATP-Masters. Der 27-Jährige setzte sich zum Auftakt mit 6:7 (8:10), 6:1, 6:4 gegen Bernard Tomic (Australien) durch und trifft nun auf den US-Amerikaner Sam Querrey. Dagegen schied Mischa Zverev (Hamburg) nach einem umkämpften 6:7 (7:9), 4:6 gegen den an Position zwölf gesetzten Tschechen Tomas Berdych aus.

Florian Mayer hat derweil seinen zweiten Sieg in diesem Jahr gefeiert. Der 33-jährige Bayreuther gewann gegen Philipp Kohlschreibers Ersatz Thiago Monteiro aus Brasilien 6:4, 6:2. Der Augsburger Kohlschreiber hatte das deutsche Duell in der ewigen Stadt gegen Mayer am Sonntag wegen einer Fußverletzung abgesagt. Dadurch war Monteiro nachträglich ins Feld gerückt.

Mayer, der eine Woche zuvor in Madrid gegen den Spanier Marcel Granollers erstmals in 2017 als Sieger vom Platz gegangen war, trifft in Rom nun in Runde zwei auf den US-Aufschlagriesen John Isner. Im direkten Duell der beiden steht es 1:1.

Beim mit 4,5 Millionen Euro dotierten Sandplatzturnier sind auch Tommy Haas (Los Angeles) und Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 16) gemeldet. Rafael Nadal (Spanien/Nr. 4), der zuletzt drei Turniersiege in Folge gefeiert hatte, Andy Murray (Großbritannien/Nr. 1), Novak Djokovic (Serbien/Nr. 2) und Stan Wawrinka (Schweiz/Nr. 3) sind ebenfalls dabei.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Laura Siegemund in Rom mühelos in Runde zwei, Mischa Zverev raus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.