| 01.22 Uhr

Zweijährige Dopingsperre
Scharapowa will an Elite-Uni studieren

Porträt: Maria Scharapowa – Tennis-Ikone und Doping-Sünderin
Porträt: Maria Scharapowa – Tennis-Ikone und Doping-Sünderin FOTO: dpa, bwe jhe
Boston. Tennis-Star Maria Scharapowa scheint die zweijährige Dopingsperre sinnvoll nutzen zu wollen. Wie die 29-Jährige via sozialer Netzwerke mitteilte, plant die Russin ein Studium an der US-Elite-Universität Harvard.

"Ich weiß nicht, wie das passieren konnte, aber Hey Harvard. Ich kann es kaum erwarten, bis es losgeht", schrieb Scharapowa und postete ein Bild von sich und dem Eingangsschild der Business School in Boston.

Scharapowa war am 26. Januar während der Australian Open in Melbourne positiv auf die seit Jahresbeginn verbotene Substanz Meldonium getestet und daraufhin gesperrt worden. Die frühere Weltranglistenerste hat fristgerecht Einspruch beim CAS eingereicht.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Maria Scharapowa will an der Harvard-Universität studieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.