| 23.22 Uhr

Tennis in Rom
Djokovic gewinnt Krimi und trifft jetzt auf Murray

Fotos: Djokovic bezwingt Murray im Finale von Madrid
Fotos: Djokovic bezwingt Murray im Finale von Madrid FOTO: afp
Rom. Novak Djokovic hat sich auf dem Weg zu seinem dritten Rom-Titel in Folge auch von einer Verletzung nicht aufhalten lassen. Der 28 Jahre alte Serbe gewann das Halbfinale des ATP-Masters in der italienischen Hauptstadt gegen den Japaner Kei Nishikori 2:6, 6:4, 7:6 (7:5).

Zu Beginn der Partie hatte sich Djokovic mit seinem Schläger selbst am linken Knöchel verletzt und musste behandelt werden.

Im Finale trifft die Nummer eins der Welt auf Andy Murray. Der zweimalige Grand-Slam-Sieger aus Schottland bezwang einen Tag vor seinem 29. Geburtstag den Franzosen Lucas Pouille 6:2, 6:1. Murray hat nun die Endspiele von acht der neun Masters-Turniere erreicht.

Keys fordert Williams

Beim WTA-Turnier in Rom stehen sich im Finale am Sonntag zuvor (15 Uhr) im US-Duell Serena Williams und Madison Keys gegenüber. Williams besiegte Irina-Camelia Begu (Rumänien) 6:4, 6:1, Keys gewann gegen Garbine Muguruza (Spanien) 7:6 (7:5), 6:4.

Für die Weltranglistenerste Williams ist es das dritte Endspiel beim vierten Turnierstart in diesem Jahr, bei den Australian Open und in Indian Wells unterlag sie im Finale.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Novak Djokovic gewinnt Krimi und trifft jetzt auf Andy Murray


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.