| 17.47 Uhr

ATP-Turnier in Monte Carlo
Vesely schafft Sensation gegen Djokovic

Siegesserie von Djokovic reißt überraschend in Monte Carlo
Siegesserie von Djokovic reißt überraschend in Monte Carlo FOTO: afp, VH-MC
Monte Carlo. Der serbische Tennisstar Novak Djokovic hat beim ATP-Masters in Monte Carlo eine völlig überraschende Niederlage kassiert und ist bereits in der zweiten Runde ausgeschieden. Der Schützling der deutschen Tennisikone Boris Becker unterlag im Zweitrundenmatch im Fürstentum dem tschechischen Weltranglisten-55. Jiri Vesely 4:6, 6:2, 4:6.

"Ich habe wirklich schlecht gespielt. Aber das soll Jiris Leistung nicht schmälern. Er wollte den Sieg unbedingt und hat alles gegeben", sagte Djokovic: "Ich konnte nicht dagegen halten. Meine Beinarbeit war schlecht. Es war einer dieser Tage, an dem die Dinge einfach nicht so laufen, wie man sich das wünscht."

Für Monte-Carlo-Titelverteidiger Djokovic war es erst die zweite Niederlage im Jahr 2016 und die erste bei einem Masters nach zuvor 22 Siegen nacheinander. Bei einem Masters-Turnier hatte der "Djoker" zuletzt im vergangenen August in Cincinnati gegen Roger Federer verloren. Die einzige Niederlage 2016 musste er Ende Februar im Viertelfinale von Dubai hinnehmen - allerdings zwang ihm damals eine Augenverletzung gegen den Spanier Feliciano Lopez zur Aufgabe.

Der 28 Jahre alte Djokovic hat in diesem Jahr bereits vier Turniere gewonnen, darunter die Australian Open in Melbourne sowie das aus den beiden Masters Indian Wells und Miami bestehende "Sunshine Double". Zudem siegte er zu Beginn des Jahres in Doha.

Die Niederlage gegen Vesely bedeutete für Djokovic zudem das früheste Aus auf der ATP-Tour seit dem Zweitrunden-K.o. vor drei Jahren in Madrid gegen den Bulgaren Grigor Dimitrow.

Philipp Kohlschreiber und Alexander Zverev verpassten ebenfalls den Einzug in das Achtelfinale. Kohlschreiber, bester deutsche Tennisprofi, verlor am Mittwoch gegen den an Nummer vier gesetzten Schweizer Stan Wawrinka mit 6:7 (2:7), 5:7. Nach 96 Minuten musste sich der 32 Jahre alte Augsburger dem French-Open-Sieger geschlagen geben.

Zverev, das größte deutsche Tennis-Talent, verlor gegen den Spanier Marcel Granollers mit 4:6, 6:4, 3:6. Nach 2:27:13 Minuten setzte sich der 30-Jährige gegen den 18-Jährigen Zverev durch. Die Sandplatz-Veranstaltung im Fürstentum Monaco ist mit 4,09 Millionen Euro dotiert.

(seeg/sid/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Novak Djokovic scheidet in Monte Carlo sensationell in Runde zwei aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.