| 12.31 Uhr

Tennisstars in Bangkok
Djokovic und Nadal im Seidenhemd beim Putschführer

Nadal und Djokovic besuchen Erawan-Schrein in Bangkok
Nadal und Djokovic besuchen Erawan-Schrein in Bangkok FOTO: dpa, ns ms
Bangkok. In feinen Hemden aus thailändischer Seide haben die Tennisstars Rafael Nadal und Novak Djokovic dem thailändischen Putschführer und Regierungschef Prayuth Chan-ocha am Freitag die Hand geschüttelt. Die beiden waren zu einem Schaukampf in die Hauptstadt Bangkok gereist.

Sieben Wochen nach dem blutigen Bombenanschlag in der Millionenmetropole mit 20 Toten nutzte Prayuth die Gelegenheit, um Thailand als sicheres Touristenziel zu empfehlen. Die beiden besuchten den Anschlagsort, den Hindu-Schrein Erawan, und legten dort Blumen ab.

"Wir sind sehr glücklich, solche internationalen Superstars hier zu begrüßen", sagte Prayuth. "Mögen sie die Thailänder glücklich machen." Prayuth hatte im Mai 2014 nach monatelangen politischen Demonstrationen geputscht. Sein Motto: "Das Volk wieder glücklich machen." Nach Medienberichten verdienen die Spieler für das von Firmen gesponserte Showmatch als Gage je gut zwei Millionen Euro.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Novak Djokovic und Rafael Nadal im Seidenhemd beim Putschführer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.