| 14.02 Uhr

Tennis in Halle
Kohlschreiber muss direkt gegen Federer ran

Fotos: Kohlschreiber scheitert in Stuttgart im Viertelfinale
Fotos: Kohlschreiber scheitert in Stuttgart im Viertelfinale FOTO: dpa, mut
Halle/Westfalen. Philipp Kohlschreiber gegen Roger Federer - Deutschlands Nummer eins hatte bei der Auslosung der Gerry Weber Open in Halle kein Glück. Der 31-jährige Augsburger trifft gleich in seinem Auftaktmatch auf den Weltranglistenzweiten aus der Schweiz.

Zumindest ein deutscher Achtelfinalist ist durch das Erstrundenduell zwischen Jan-Lennard Struff (Warstein) und Florian Mayer (Bayreuth) garantiert.

Tommy Haas trifft im dritten Match nach seinem Comeback im Anschluss an eine 13-monatige Verletzungspause auf den Italiener Andreas Seppi. Toptalent Alexander Zverev (Hamburg) hat es mit einem Qualifikanten zu tun, Dustin Brown (Winsen/Aller) tritt gegen den Österreicher Andreas Haider-Maurer an.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Philipp Kohlschreiber muss direkt gegen Roger Federer ran


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.