| 11.11 Uhr

Tennis-Weltrangliste
Nadal klettert auf Platz zwei – Kerber bleibt Erste

Pressestimmen: "Nadal, der Außerirdische"
Pressestimmen: "Nadal, der Außerirdische" FOTO: ap, PDJ
Paris. Nach seinem zehnten Titel bei den French Open hat sich der Spanier Rafael Nadal in der Tennis-Weltrangliste auf den zweiten Platz verbessert. Vor Nadal liegt in dem am Montag veröffentlichten Ranking nur noch der Brite Andy Murray, der in Paris im Halbfinale an Nadals Finalgegner Stan Wawrinka gescheitert war.

Nadal hatte sich am Sonntag im Endspiel der French Open gegen Wawrinka klar in drei Sätzen durchgesetzt und damit als erster Spieler seit Einführung des Profitennis ein und und dasselbe Grand-Slam-Turnier zum zehnten Mal gewonnen.

Die Tennis-Weltrangliste der Herren FOTO: ap, PDJ

Novak Djokovic büßte dagegen zwei Ränge ein und belegt nur noch Platz vier. Sc schlecht war der Serbe, der in Paris als Titelverteidiger bereits im Viertelfinale am Österreicher Dominic Thiem gescheitert war, zuletzt im Oktober 2009 platziert. Deutschlands Tennis-Hoffnung Alexander Zverev bleibt Zehnter, obwohl er im Stade Roland Garros bereits in der ersten Runde ausgeschieden war.

Die Tennis-Weltrangliste der Damen FOTO: afp, GB

Bei den Damen führt nach wie vor Angelique Kerber das Ranking an, auch wenn die Kielerin in Paris ebenfalls bereits in der ersten Runde gescheitert war. French-Open-Finalistin Simona Halep verbesserte sich um zwei Plätze auf Rang zwei, die Überraschungssiegerin Jelena Ostapenko machte 35 Ränge gut und ist nun Zwölfte.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rafael Nadal klettert auf Platz zwei – Angelique Kerber bleibt Erste


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.