| 14.20 Uhr

ATP-Turnier in Stuttgart
Federer löst Zuschauer-Boom aus

Diese Profis waren am längsten Nummer eins der Welt
Diese Profis waren am längsten Nummer eins der Welt FOTO: dpa, dc ms
Die erste Teilnahme des Schweizer Tennis-Maestros Roger Federer beim ATP-Turnier im Stuttgarter Weissenhof hat einen Zuschauer-Boom ausgelöst. Wegen der großen Kartennachfrage will der Veranstalter daher die Kapazität von ursprünglich 4500 auf rund 7000 Zuschauer erhöhen.

Die Spieltage am Freitag und Samstag sind schon ausverkauft. Bei der Turnier-Premiere in diesem Jahr auf Rasen mit Sieger Rafael Nadal (Spanien) war die Anlage auch schon vergrößert worden, allerdings "nur" auf 6000 Plätze.

"Die Bekanntgabe der Teilnahme von Roger Federer hat für einen richtigen Tennis-Hype gesorgt - und zwar nicht nur in Stuttgart, sondern auch im benachbarten Ausland. So sind sehr viele Ticketreservierungen aus der Schweizer Heimat von Federer bei uns eingegangen", erklärte Turnierdirektor Edwin Weindorfer.

Der 17-malige Grand-Slam-Gewinner Federer wird sich somit 2016 und 2017 auf einer kleinen Deutschland-Tour auf den Höhepunkt Wimbledon vorbereiten. Nach Stuttgart schlägt er in beiden Jahren auch wieder bei den Gerry Weber Open im westfälischen Halle auf.
Dort hat Federer einen "lebenslangen" Spielvertrag.

In Stuttgart 2016 könnte Roger Federer auch auf seinen deutschen Freund Tommy Haas (Los Angeles) treffen, der auf seiner geplanten Abschiedstournee auch bei den Schwaben Halt macht. Die Attraktion im Doppel sind die Brüder Bob und Mike Bryan, die bereits 16 Grand Slams gewonnen haben.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Roger Federer löst Zuschauer-Boom beim ATP-Turnier in Stuttgart aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.