| 14.20 Uhr

Tennis
Spanierin Suarez Navarro verpasst WTA Finals in Singapur

Moskau. Carla Suarez Navarro hat keine Chance mehr auf eine Teilnahme an den am Sonntag beginnenden WTA Finals in Singapur. Die spanische Tennisspielerin musste am Mittwoch beim Turnier in Moskau ihre Achtelfinalpartie gegen die Australierin Daria Gavrilova beim Stand von 4:6, 0:3 wegen eine Handverletzung aufgeben. Suarez Navarro hätte den Kremlin Cup in der russischen Hauptstadt gewinnen müssen, um noch eine Chance auf den Jahresabschluss der besten acht Profis des Jahres zu haben. Der letzte freie Platz für die WTA Finals geht nun entweder an die Britin Johanna Konta oder an Swetlana Kusnezowa aus Russland. Kusnezowa müsste dafür in Moskau gewinnen. Angeführt wird das Feld in Singapur von der Weltranglisten-Ersten Angelique Kerber.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Spanierin Suarez Navarro verpasst WTA Finals in Singapur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.