| 11.07 Uhr

Turnier in Hamburg
Stich arbeitet an Nadal-Verpflichtung

Rafael Nadal: Sandplatzkönig und Zehnfach-Sieger
Rafael Nadal: Sandplatzkönig und Zehnfach-Sieger FOTO: ap, MDB KAJ
Hamburg. Nach der Absage von Lokalmatador Alexander Zverev (20) könnte doch noch ein echter Star am Hamburger Rothenbaum aufschlagen: Offenbar arbeitet Turnierdirektor Michael Stich an der Verpflichtung von Sandplatzkönig Rafael Nadal aus Spanien.

"Wir versuchen, noch einen Top-Spieler zu verpflichten und sind hierfür mit zwei, drei Spielern in Kontakt", sagte Stich der "Bild".

Demnach ist Nadal, der zuletzt bei den French Open seinen zehnten Titel holte, der Favorit auf die letzte Wildcard für das traditionelle Sandplatzturnier an der Elbe. Der 31-Jährige war in Wimbledon bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Zuletzt spielte Nadal 2015 an der Elbe und gewann damals auch das Turnier. Für die Nummer zwei der Welt müsste Stich wohl ein Startgeld in Höhe von rund 500.000 Euro bezahlen.

Stich hatte Mitte Juni bekannt gegeben, dass Alexander Zverev und sein großer Bruder Mischa nicht am Rothenbaum spielen werden. Dem Turnier – dessen Zukunft offen ist – fehlt damit ein echtes Zugpferd.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Michael Stich will Rafael Nadal nach Hamburg locken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.