| 17.39 Uhr

Tennis in Monte Carlo
Lehrstunde: Djokovic deklassiert Cilic und trifft auf Nadal

Tennis: Novak Djokovic deklassiert Marin Cilic und trifft auf Rafael Nadal
Klarer Sieg für Novak Djokovic FOTO: dpa, ss
Monte Carlo. Beim Sandplatz-Masters in Monte Carlo kommt es im Halbfinale am Samstag zum Duell der Dauerrivalen Novak Djokovic und Rafael Nadal.

Der serbische Schützling der deutschen Tennis-Ikone Boris Becker deklassierte US-Open-Champion Marin Cilic (Kroatien) 6:0, 6:3. Monaco-Rekordsieger Nadal gewann gegen seinen spanischen Landsmann David Ferrer 6:4, 5:7, 6:2. Das zweite Halbfinale bestreiten Gael Monfils (Frankreich) und Tomas Berdych (Tschechien).

Die Begegnung Djokovic (27) gegen Nadal (28) findet zum 43. Mal (Bilanz 19:23) statt - Rekord für die Ära des Profitennis. Das letzte Duell der beiden Ausnahmespieler liegt allerdings beinahe ein Jahr zurück: Im Finale von Roland Garros 2014 setzte sich Nadal in vier Sätzen durch. Auf Sand hat der Linkshänder 14 der insgesamt 18 Aufeinandertreffen für sich entschieden.

Dennoch geht Djokovic als Favorit in die Partie. Der Weltranglistenerste und achtmalige Grand-Slam-Champion, der noch immer auf seinen ersten Titel bei den French Open wartet, triumphierte zuletzt bei den Turnieren in Indian Wells und Miami. 2013 hatte er im Finale Nadals Siegesserie (8 Titel) im Fürstentum Monaco beendet.

Die deutschen Starter Jan-Lennard Struff (Warstein), Philipp Kohlschreiber (Augsburg) Benjamin Becker (Orscholz) und Florian Mayer (Bayreuth) waren in Monte Carlo früh ausgeschieden. Auch Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer (Schweiz/Nr. 2) und Titelverteidiger Stan Wawrinka (Schweiz/Nr. 7) sind bereits gescheitert.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Novak Djokovic deklassiert Marin Cilic und trifft auf Rafael Nadal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.