| 19.29 Uhr

Zukunft gesichert
Tennis-Turnier in Miami zieht 2019 um

Miami. Nach längerem Streit ist die Zukunft des traditionellen Tennis-Turniers in Miami gesichert. Die oft als fünfter Grand Slam bezeichnete Veranstaltung im März, die zu den wichtigsten nach den vier Grand-Slam-Turnieren zählt, findet im kommenden Jahr letztmalig im Crandon Park auf der Insel Key Biscayne statt. Einer Vereinbarung vom Dienstag zufolge zieht das Turnier 2019 in das Hard Rock Stadium um, der Heimstätte des Football-Team Miami Dolphins. Der Landkreis genehmigte einstimmig einen entsprechenden Kompromiss zwischen Bürgermeister Carlos Gimenez und dem Vermarkter IMG. Weil ein Ausbau der bisher genutzten Anlage gescheitert war, stand die Zukunft für das kombinierte Turnier von Herren und Damen zeitweilig auf der Kippe. IMG und Dolphins-Eigentümer Stephen Ross planen, 53 Millionen Dollar auf dem Gelände des Hard Rock Stadiums für einen neuen Tennis-Komplex auszugeben und auch Matches auf temporären Plätzen im Stadion selbst austragen zu lassen, wie die Zeitung "Miami Herald" berichtete.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Turnier in Miami zieht vom Crandon Park ins Hard Rock Stadium


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.