| 16.13 Uhr

Tennis in Nürnberg
Wildcard für Maria - Noch kein Lisicki-Comeback

Tennisin Nürnberg: Wildcard für Tatjana Maria - Sabine Lisicki pausiert weiter
Tatjana Maria. FOTO: dpa, sam
Nürnberg. Die frühere deutsche Fed-Cup-Spielerin Tatjana Maria erhält eine Wildcard für das Damen-Tennisturnier in Nürnberg. Das gab Bundestrainer Barbara Rittner in ihrer Funktion als Turnierbotschafterin bekannt.

Damit werden vom 20. bis 27. Mai mindestens sechs deutsche Spielerinnen beim mit 250 000 Dollar dotierten Nürnberger Versicherungscup aufschlagen.

Ein erneuter Start von Sabine Lisicki ist dagegen laut Rittner ausgeschlossen. Die Wimbledon-Finalistin von 2013 befinde sich nach einer Verletzung zwar wieder im Training, werde aber in der Sandplatzsaison kein Comeback auf der Profitour feiern. Angeführt wird das Teilnehmerfeld von Titelverteidigerin Kiki Bertens aus den Niederlanden.

Die größten Chancen auf den ersten deutschen Erfolg bei dem Sandplatzturnier traut Rittner der 29 Jahre alten Laura Siegemund zu. Diese kommt mit der Empfehlung des überraschenden Turniersieges in Stuttgart nach Franken. Auch Prag-Champion Mona Barthel und Julia Görges hat Rittner auf der Rechnung. "Alle drei gehören für mich zum Kreis der Favoritinnen", sagte Rittner und meinte: "Die internationale Konkurrenz ist allerdings groß, es wird mit Sicherheit ein spannendes Turnier mit einigen Überraschungen geben." 

Außerdem stehen bei dem Turnier im Vorfeld der French Open noch Annika Beck und Carina Witthöft im Hauptfeld mit 32 Spielerinnen. Zwei Wildcards sind noch offen. Dazu könnten noch deutsche Spielerinnen über die Qualifikation ins Hauptfeld rücken.

 

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennisin Nürnberg: Wildcard für Tatjana Maria - Sabine Lisicki pausiert weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.