| 13.51 Uhr

Schulterverletzung
Haas sagt Start bei Australian Open ab

Das ist Tommy Haas
Das ist Tommy Haas FOTO: AP
Tennisprofi Tommy Haas hat seine Teilnahme an den Australian Open (18. bis 31. Januar) abgesagt. Das teilten die Organisatoren des ersten Grand-Slam-Tennisturniers des Jahres am Mittwoch via Twitter mit.

Haas hatte nach seiner insgesamt vierten Schulter-OP mehr als ein Jahr pausiert und war erst im Juni 2015 in Stuttgart auf die Tour zurückgekehrt.

"Er ist noch nicht 100-prozentig fit und möchte das Risiko nicht eingehen", sagte sein Manager Edwin Weindorfer dem SID: "Aber 2016 ist ihm sehr wichtig, und er möchte bei den restlichen großen Turnieren dabei sein." Haas werde noch einen Monat pausieren und plant dann beim ATP-Turnier in Memphis (ab 8. Februar) oder in Delray Beach (15. Februar) wieder aufzuschlagen.

Verletzungen machten dem gebürtigen Hamburger immer wieder zu schaffen. 2003 musste er die gesamte Saison wegen Schulterproblemen pausieren, in dieser Zeit ließ er sich zweimal an der Schulter operieren. Der erneute Rückschlag folgte 2007 mit der dritten Schulter-OP. 2014 musste Haas schließlich zum vierten Mal unters Messer. Aber auch in der Zwischenzeit war er nie verletzungsfrei.

Ob die erneute Verletzung nun auch das Karriereende bedeutet, ist offen. Zuletzt hatte er das immer zurückgewiesen. "Es ist noch zu früh, um den Schläger an den Nagel zu hängen. Die Birne hat noch Lust auf Tennis", hatte er nach seinem Erstrunden-K.o. bei den US Open im letzten Jahr gesagt.

(old/dpa/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tommy Haas sagt Start bei Australian Open ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.