| 07.39 Uhr

Tennis
Haas scheitert früh, nur Zverev kommt weiter

Porträt: Alexander Zverev: Deutschlands große Tennis-Hoffnung
Porträt: Alexander Zverev: Deutschlands große Tennis-Hoffnung FOTO: dpa, jrp ks
Tennis-Routinier Tommy Haas (Los Angeles) ist beim ATP-Turnier in Washington bereits in der ersten Runde gescheitert. Der 37-Jährige verlor gegen den Weltranglisten-75. Donald Young (USA) 3:6, 4:6. Für Haas, 2012 noch Finalist in Washington, war es im siebten Spiel seit seinem Comeback nach über einjähriger Zwangspause die fünfte Niederlage.

Als einziger Deutscher in der 2. Runde des mit 1,7 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturniers steht Alexander Zverev. Der 18-Jährige aus Hamburg bezwang Yoshihito Nishioka (Japan) 7:6 (7:1), 6:3 und trifft nun auf den an Nummer fünf gesetzten Südafrikaner Kevin Anderson. Wie Haas bereits ausgeschieden ist Benjamin Becker (Orscholz) nach einem 6:4, 1:6, 3:6 gegen den Russen Teimuras Gabaschwili.

Andrea Petkovic hat das deutsche Erstrunden-Duell beim Tennisturnier in Stanford gewonnen. Gegen Carina Witthöft setzte sich die Darmstädterin am Montag (Ortszeit) in drei Sätzen durch. Die Weltranglisten-17. gewann bei dem mit 665.000 Dollar dotierten Hartplatz-Turnier die Partie gegen die Hamburgerin mit 5:7, 6:1, 6:3. In der nächsten Runde trifft die an Nummer sechs gesetzte Petkovic auf Mona Barthel. Die Weltranglisten-63. aus Neumünster hatte beim 6:3, 6:0 gegen die Kanadierin Carol Zhao keinerlei Probleme.

Ausgeschieden ist Tatjana Maria. Die 27-Jährige aus Bad Saulgau verlor ihr Erstrundenmatch gegen die US-Amerikanerin Alison Rinke mit 2:6, 7:5, 1:6.

(sid/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tommy Haas scheitert früh, Alexander Zverev weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.