| 21.05 Uhr

Davis Cup
Tschechien und Kroatien im Viertelfinale

Davis Cup: Tschechien und Kroatien im Viertelfinale
Kroatien ist ins Viertelfinale eingezogen. FOTO: AFP, AFP
Düsseldorf (RPO). Neben Deutschland-Bezwinger Frankreich sind auch Vorjahresfinalist Tschechien und Kroatien bereits nach den Doppeln ins Viertelfinale des Davis Cup eingezogen.

Tschechien führte nach den ersten drei Spielen bereits uneinholbar 3:0 in Belgien, Kroatien gewann vor eigenem Publikum gegen Ecuador nach den beiden Auftakteinzeln am Samstag ebenfalls auch das Doppel.

Auch Titelverteidiger Spanien steht vor dem Sprung in die Runde der letzten acht Mannschaften. Nach dem Doppel führen die Spanier gegen die ohne den Weltranglistenersten Roger Federer angetretenen Schweizer 2:1. Bei einem Sieg würde Spanien auf Deutschland-Bezwinger Frankreich treffen.

Die Spanier, die den Davis-Cup im vergangenen Jahr durch einen 5:0-Finalsieg gegen die Tschechen gewonnen hatten, müssen in der ersten Runde verletzungsbedingt auf ihre beiden Topspieler Rafael Nadal und Fernando Verdasco verzichten.

Ebenfalls mit 2:1 liegen Argentinien gegen Schweden, Serbien gegen die USA und Russland gegen Indien vorne. Allerdings verpassten Serbien und Russland die Entscheidung. Beide Teams verloren nach 2:0-Führung ihre Doppel und können nun erst am Sonntag den Viertelfinaleinzug perfekt machen.

Das Viertelfinale findet vom 9. bis 11. Juli statt. Das Halbfinale und die Entscheidungsspiele um den Verbleib in der Weltgruppe werden vom 17. bis 19. September durchgeführt.


Davis Cup, 1. Runde:

In Toulon: Frankreich - Deutschland 3:0. - Gael Monfils - Philipp Kohlschreiber (Augsburg) 6:1, 6:4, 7:6 (7:5), Jo-Wilfried Tsonga - Benjamin Becker (Orscholz) 6:3, 6:2, 6:7 (2:7), 6:3, Michael Llodra/Julien Benneteau - Philipp Kohlschreiber/Christopher Kas 6:1, 6:4, 1:6, 7:5.

In Logrono: Spanien - Schweiz 2:1. - Nicolas Almagro - Stanislas Wawrinka 6:3, 4:6, 6:3, 5:7, 3:6, David Ferrer - Marco Chiudinelli 6:2, 7:6 (7:5), 6:1, Marcel Granollers/Tommy Robredo - Yves Allegro/Stanislas Wawrinka 7:6 (10:8), 6:2, 4:6, 6:4

In Moskau: Russland - Indien 2:1. - Igor Kunitsyn - Somdev Devvarman 6:7 (6:8), 7:6 (7:4), 6:3, 6:4, Michail Juschni - Rohan Bopanna 6:4, 6:2, 6:3, Teimuras Gabaschwili/Igor Kunitsyn - Leander Paes/Mahesh Bhupathi 3:6, 2:6, 2:6

In Bree: Belgien - Tschechien 0:3. - Olivier Rochus - Tomas Berdych 3:6, 0:6, 4:6, Xavier Malisse - Radek Stepanek 2:6, 4:6, 6:7 (3:7), Steve Darcis/Olivier Rochus - Tomas Berdych/Radek Stepanek 6:7 (0:7), 0:6, 3:6

In Stockholm: Schweden - Argentinien 1:2. - Robin Söderling - Eduardo Schwank 6:1, 7:6 (7:0), 7:5, Joachim Johansson - Leonardo Mayer 7:5, 3:6, 5:7, 4:6, Robert Lindstedt/Robin Söderling - David Nalbandian/Horacio Zeballos 2:6, 6:7 (4:7), 6:7 (5:7)

In Varazdin: Kroatien - Ecuador 3:0. - Ivo Karlovic - Nicolas Lapentti 6:2, 5:7, 6:7 (2:7), 6:3, 6:4, Marin Cilic - Giovanni Lapentti 6:4, 6:3, 6:3, Marin Cilic/Ivo Karlovic - Nicolas Lapentti/Giovanni Lapentti 7:6 (7:3), 6:3, 7:5

In Belgrad: Serbien - USA 2:1. - Viktor Troicki - John Isner 7: 6 (7:4), 6:7 (5:7), 7:5, 6:4, Novak Djokovic - Sam Querrey 6:2, 7:6 (7:4), 2:6, 6:3, Nenad Zimonjic/Janko Tipsarevic - Bob Bryan/John Isner 6:7 (8:10), 7:5, 6:7 (8:10), 3:6

(SID/born)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Davis Cup: Tschechien und Kroatien im Viertelfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.