| 19.50 Uhr

Sechster Deutscher im Herren-Feld
Routinier Berrer schafft Sprung in das US-Open-Hauptfeld

Michael Berrer schafft Sprung in das US-Open-Hauptfeld
Der 35 Jahre alte Michael Berrer steht im Hauptfeld der US Open. FOTO: afp, KJ/EIS
New York. Auch Tennis-Routinier Michael Berrer steht im Hauptfeld der US Open. Der 35 Jahre alte Stuttgarter gewann in der letzten Qualifikationsrunde am Freitag in New York 6:1, 6:3 gegen den Russen Aslan Karazew.

Berrer ist als sechster Deutscher im Herren-Feld des Grand-Slam-Turniers dabei, das an diesem Montag beginnt. Sein Erstrundengegner steht noch nicht fest.

Nachwuchs-Hoffnung Alexander Zverev fehlt nur noch ein Erfolg zum Einzug ins Hauptfeld. Der 18-jährige Hamburger gewann am Donnerstag (Ortszeit) in der zweiten Qualifikationsrunde in einem deutschen Duell 6:4, 6:7 (11:13), 6:3 gegen Nils Langer. Zverev trifft in der Nacht zum Samstag auf den erfahrenen Kroaten Ivan Dodig.

Auch Peter Gojowczyk ist in New York noch im Rennen um einen Platz im Hauptfeld. Der Münchner siegte 6:2, 6:0 gegen den Ungarn Marton Fucsovics. In der Damen-Qualifikation schaffte es Laura Siegemund mit einem 7:6 (7:5), 7:5-Erfolg über die Schwedin Rebecca Peterson in die entscheidende Runde.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Michael Berrer schafft Sprung in das US-Open-Hauptfeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.