| 09.43 Uhr

US Open
Djokovic tanzt nach Sieg mit Fan

Djokovic tanzt mit Fan
Djokovic tanzt mit Fan FOTO: afp, dre/YG
New York. Der topgesetzte Novak Djokovic präsentiert sich bei den US Open weiterhin in glänzender Form und steht nach einem neuerlichen Sieg im Eiltempo in der dritten Runde von New York – und feierte seinen Sieg mit einer Tanzeinlage.

Der 28-jährige Serbe benötigte für das klare 6:4, 6:1, 6:2 in der Night Session gegen den Österreicher Andreas Haider-Maurer lediglich 91 Minuten.

Danach hatte Djokovic sogar noch die Kraft, mit einem Fan auf dem Court zu tanzen. Als die Fans bereits auf dem Weg nach Hause waren, lief Djokovic auf dem Platz noch einmal zur Hochform auf und tanzte mit dem Fan. "Ich war froh, dass er auf den Court gekommen ist. Das war so nicht geplant", sagte Djokovic auf der Pressekonferenz nach dem Spiel. Der Fan hat nach Aussagen Djokovics in den vergangenen fünf Jahren bei den US Open fast kein Spiel des Serben verpasst. "Er ist ein wahrer Entertainer. Jedes Jahr wenn ich ihn bei meinen Matches sehe, tanzt er", so Djokovic weiter. Der Tanz endete damit, dass der Fan Djokovic ein T-Shirt mit der Aufschrift "I love New York" überzog.

Die schwülwarmen Bedingungen waren für die Nummer eins der Welt trotz des klaren Erfolgs eine Herausforderung. "Man muss darauf vorbereitet sein. Ich kann mich glücklich schätzen, dass ich genügend Hemden zum Wechseln dabei hatte", sagte Djokovic.

Bei seinem Auftakterfolg zwei Tage zuvor hatte der Becker-Schützling gerade einmal drei Spiele abgegeben. Im Match um den Sprung ins Achtelfinale von Flushing Meadows trifft der US-Open-Champion von 2011 am Freitag auf Andreas Seppi (Italien/Nr.
25).

Djokovic könnte im Big Apple seinen dritten Grand-Slam-Titel des Jahres holen. Die Australian Open und Wimbledon hat "Nole" in der laufenden Saison bereits gewonnen.

Auch der 2015 kriselnde Rafael Nadal gab beim 7:6 (7:5), 6:3, 7:5 gegen den Argentinier Diego Schwartzman trotz zwischenzeitlicher Probleme keinen Satz ab und bekommt es nun in der dritten Runde mit Fabio Fognini (Italien/Nr. 32) zu tun. Der an Position acht gesetzte Spanier Nadal hatte in New York 2010 und 2013 triumphiert.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

US Open: Novak Djokovic tanzt nach Sieg mit einem Fan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.