| 17.48 Uhr

Nach Rücktritt
Hewitt mit Wildcard für Tennisturnier in Wimbledon

London. Sechs Monate nach seinem eigentlichen Karriere-Ende tritt der frühere Tennis-Weltranglisten-Erste Lleyton Hewitt noch einmal im Doppel in Wimbledon an. Wie die Organisatoren am Samstag mitteilten, bekommt der 35-jährige Australier gemeinsam mit seinem Landsmann Jordan Thompson eine Wildcard für die Doppel-Konkurrenz. Das dritte Grand-Slam-Turnier der Saison beginnt am Montag in einer Woche. Hewitt, der 2002 den Einzel-Titel in Wimbledon holte, hatte Ende Januar nach seinem Aus bei den Australien Open seine Karriere für beendet erklärt. Als Team-Kapitän der australischen Davis-Cup-Auswahl war er Anfang März schon einmal im Doppel auf den Platz zurückgekehrt. Bei der Niederlage gegen die USA stellte er sich selbst auf. An der Seite von John Peers verlor Hewitt gegen das Weltklasse-Doppel Bob und Mike Bryan.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nach Rücktritt: Hewitt mit Wildcard für Tennisturnier in Wimbledon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.