| 10.57 Uhr

Madrid
Ter Stegen führt FC Barcelona zum Double

Madrid. König Felipe und Königin Letizia gratulierten Marc-André ter Stegen per Händedruck. Die Kommentatoren lobten den deutschen Fußball-Nationaltorwart überschwänglich. Beim 2:0-Sieg des FC Barcelona über den FC Sevilla im Finale des spanischen Pokals sicherte der Ex-Mönchengladbacher mit mehreren Glanzparaden das Double für den alten und neuen Landesmeister. "Ter Stegen war eine Mauer", schrieb die Sportzeitung "Mundo Deportivo", die den 24-Jährigen als "einen der besten Keeper der Welt" bezeichnete.

Bevor Weltfußballer Lionel Messi mit zwei präzisen Pässen in der Verlängerung die Tore von Jordi Alba (97.) und Neymar (120.+2) ermöglichte, hatte der Favorit im Madrider Estadio Vicente Calderón leiden müssen. Vor allem nachdem Javier Mascherano wegen einer Notbremse gegen den allein davonziehenden Kevin Gameiro Rot sah (36.). Der Europa-League-Sieger aus Sevilla beherrschte das Geschehen bis kurz vor Ende der regulären Spielzeit - bis auch Ever Banega wegen einer Notbremse vom Platz flog (90.) - zum Teil deutlich.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Madrid: Ter Stegen führt FC Barcelona zum Double


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.