| 09.00 Uhr

Ticker

Düsseldorfer gewinnt Silber im Tischtennis

RIO (sid) Thomas Schmidberger aus Düsseldorf hat die Goldmedaille im Rollstuhl-Tischtennis verpasst. Im Finale verlor Deutschlands Fahnenträger der Schlussfeier 2012 nach großem Kampf gegen Feng Panfeng mit 1:3 Sätzen (5:11, 11:7, 9:11, 8:11). Vor vier Jahren hatte Schmidberger Silber mit dem Team und Bronze im Einzel gewonnen. Im Rollstuhl sitzt der im Bayerischen Wald geborene Athlet, seit er als Vierjähriger auf dem Nachhauseweg vom Kindergarten von einem Auto erfasst wurde.

Baus unterliegt Chinesen im Finale

RIO (sid) Valentin Baus aus Bochum hat die erhoffte Goldmedaille im Tischtennis verpasst. Der 20 Jahre alte Schüler unterlag dem Chinesen Cao Ningning im Finale mit 0:3-Sätzen (11:13, 10:12, 8:11). Für Baus, der für Duisburg-Buchholz spielt, war es nach dem WM-Titel 2014 dennoch der größte Erfolg seiner Karriere. Baus leidet an Osteogenesis imperfecta, was umgangssprachlich oft als Glasknochenkrankheit bezeichnet wird. Sein Kontrahent Cao Ningning war in London 2012 bereits Paralympicssieger mit dem Team geworden und Zweiter im Einzel.

Belgierin verzichtet vorerst auf Sterbehilfe

RIO (sid) Marieke Vervoort hat Berichte zurückgewiesen, wonach sie nach den Spielen die in ihrer Heimat Belgien erlaubte Sterbehilfe in Anspruch nehmen wird. "Ich genieße nach wie vor jeden kleinen Moment. Wenn es einmal so weit ist, dass die schlechten Tage überwiegen, dann habe ich die entsprechenden Papiere, aber noch ist die Zeit nicht reif dafür", sagte die 37-Jährige. Vervoort leidet an einer unheilbaren degenerativen Muskelerkrankung. Am Samstag holte die Leichtathletin im Rollstuhl-Rennen über 400 m die Silbermedaille.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ticker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.