| 17.50 Uhr

Karriere als Wrestler
Wiese will noch in diesem Jahr in den Ring steigen

Fotos: Tim Wiese – Nationalkeeper, Hoffenheim-Flop, Wrestler
Fotos: Tim Wiese – Nationalkeeper, Hoffenheim-Flop, Wrestler FOTO: dpa
Düsseldorf. Tim Wiese ist offenbar endgültig im Wrestling angekommen. Mit den Worten "It's finally happening" ("Es passiert endlich"), kündigte der ehemalige Bundesliga-Keeper seinen Schritt an.

Am Dienstagnachmittag veröffentliche der Wiese auf Twitter ein Bild von sich und Paul Levesque, besser bekannt unter seinem Ringnamen Triple H. Wiese ist damit auf dem besten Weg, Teil der WWE (World Wrestling Entertainment) zu werden. 

Der Wrestler, auch für das operative Geschäft der Wrestling-Veranstaltungen zuständig, hat Wiese zu einer Ausbildung nach Orlando in Florida eingeladen, wie die WWE auf ihrer Webseite schreibt. Und Wiese nimmt die Herausforderung an, will sogar schon im November im Ring stehen. "Ich habe so trainiert und bin begeistert von der Chance. Egal was nötig sein wird, mein Ziel ist es, nächsten November im Ring zu stehen. Ich will das Match!", wird Wiese auf der Homepage zitiert.

Vom 2. bis 9. November findet die Deutschland-Tour der WWE statt. Auftritte sind in Frankfurt/Main, München, Oberhausen und Berlin geplant.

Bereits einen Tag zuvor hatte Wiese große Neuigkeiten angekündigt. "Hey Leute, morgen gibt's was echt Großes!", ließ der frühere Torwart von 1899 Hoffenheim auf seinem frisch eingerichteten Twitter-Profil wissen.

Der 34-Jährige hatte bereits 2014 einen Show-Auftritt und im Jahr darauf ein Probetraining bei WWE absolviert.

Wieses bis heute gültiger Vertrag mit 1899 läuft Ende des Monats aus. Spätestens dann wäre der Weg frei für eine Karriere nach der Karriere.

(old)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tim Wiese wird Wrestler in der WWE


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.