| 10.24 Uhr

Tischtennis-WM
Frühes Aus für Ovtcharov

Tischtennis-WM: Dimitrij Ovtcharov scheitert früh
Dimitrij Ovtcharov ist in Runde zwei gescheitert. FOTO: dpa, rdp mr
Tischtennis-Europameister Dimitrij Ovtcharov ist bei der Weltmeisterschaft in China früh gescheitert.

Die Nummer sechs der Weltrangliste unterlag dem Südkoreaner Lee Sangsu in der zweiten Runde mit 3:4-Sätzen. Einen Tag nach dem Ausscheiden bei der WM für Timo Boll mit seinem chinesischen Partner Ma Long im Doppel erlebte auch die zweite große Medaillenhoffnung des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) eine große Enttäuschung.

Der 26 Jahre alte Ovtcharov hatte vor dem Turnier in Suzhou einen Podestplatz als Ziel genannt. Der Profi aus Hameln verlor in sieben Sätzen knapp mit 6:11, 9:11, 11:4, 11:8, 6:11, 11:3 und 6:11. Rekordeuropameister Timo Boll hat sich im Einzel indes in die dritte Runde gekämpft. Der Düsseldorfer setzte sich mit 4:2 gegen den Polen Jakub Dyjas durch und trifft in der nächsten Runde auf den Portugiesen Joao Monteiro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis-WM: Dimitrij Ovtcharov scheitert früh


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.