| 07.28 Uhr

Stuttgart
U 19 verliert EM-Auftakt durch Handelfmeter gegen Italien

Deutschland verliert Auftakt gegen Italien unglücklich
Deutschland verliert Auftakt gegen Italien unglücklich FOTO: dpa, mut fdt
Stuttgart. Die U 19-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben bei der Heim-EM in Baden-Württemberg einen Auftakt zum Vergessen erlebt. Im Eröffnungsspiel in Stuttgart unterlag der Weltmeister-Nachwuchs vor der Rekordkulisse von 54.689 Zuschauern Italien trotz überlegener Spielweise unglücklich mit 0:1 (0:0) und ließ Erinnerungen an die Auftritte der deutschen A-Nationalmannschaft bei der EM in Frankreich aufkommen.

"Wir sind schon etwas enttäuscht, denn wir haben ganz gut gespielt, aber auch einmal nicht aufgepasst. Wir hätten mehr aus unseren Chancen machen müssen, doch noch ist für uns alles drin", sagte DFB-Trainer Guido Streichsbier. Im Duell mit den vor allem offensiv enttäuschenden "Azzurini" traf Federico Dimarco per Handelfmeter (78.). Das entscheidende Missgeschick im eigenen Strafraum war dem Leipziger Gini Fechner unterlaufen.

Durch die Niederlage muss Streichsbiers Mannschaft bereits um den angestrebten Einzug ins Halbfinale zittern. Gegen den Nachwuchs des frischgekürten Männer-Europameisters Portugal brauchen die EM-Gastgeber im nächsten Gruppenspiel übermorgen (19.30 Uhr/Eurosport) in Aspach zwingend einen Sieg. Zum Vorrunden-Abschluss treffen die DFB-Talente am Sonntag (19.30 Uhr/Eurosport) in Reutlingen auf Österreich.

im Duell mit Italien hatten die Platzherren mit mehr Schwung als die Südeuropäer begonnen. Durch die völlig ungenügende Chancenverwertung der Hausherren blieb Italien jedoch im Spiel.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

U 19 verliert EM-Auftakt durch Handelfmeter gegen Italien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.