| 07.52 Uhr

NHL
Brodeur stoppt Seidenberg und Sturm

NHL: Brodeur stoppt Seidenberg und Sturm
Überragend: Martin Brodeur parierte 34 Schüsse. FOTO: GETTY IMAGES NORTH AMERICA, AFP
Newark (RPO). Die zweite Niederlage in Serie lässt die Boston Bruins um die beiden Nationalspieler Marco Sturm und Dennis Seidenberg in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL um die Play-off-Teilnahme bangen.

Beim 2:3 bei den New Jersey Devils hatten die Bruins zwar ein Übergewicht bei den Torschüssen (36:28), doch Devils-Goalie Martin Brodeur verhinderte mit 34 Paraden den möglichen Punktgewinn. Boston bleibt mit 72 Punkten nur einen Zähler vor den New York Rangers Achter der Eastern Conference.

Ein starkes erstes Drittel ebnete den Gastgebern den Weg zum Sieg. Rob Niedermayer, David Clarkson und Zach Parise schossen eine 3:0-Führung heraus. Blake Wheeler und Patrice Bergeron, letzter auf Vorarbeit Seidenbergs, gelangen lediglich die Anschlusstreffer für die Bruins.


148. Spieltag
New Jersey Devils - Boston Bruins 3:2
Columbus Blue Jackets - Edmonton Oilers 5:3
Calgary Flames - Detroit Red Wings 1:2

Die Tabellen:

EASTERN CONFERENCE

Atlantic Division
1. Pittsburgh Penguins 69 41 23 5 217:197 87 2. New Jersey Devils 68 41 24 3 183:164 85 3. Philadelphia Flyers 68 36 28 4 203:185 76 4. New York Rangers 69 31 29 9 181:188 71 5. New York Islanders 69 28 32 9 180:214 65

Northeast Division
1. Buffalo Sabres 67 36 21 10 183:170 82 2. Ottawa Senators 69 37 27 5 186:197 79 3. Montreal Canadiens 70 35 29 6 191:194 76 4. Boston Bruins 68 30 26 12 169:175 72 5. Toronto Maple Leafs 69 23 34 12 183:234 58

Southeast Division
1. Washington Capitals 69 46 14 9 270:195 101 2. Tampa Bay Lightning 68 28 28 12 182:209 68 3. Atlanta Thrashers 68 28 29 11 200:221 67 4. Florida Panthers 67 28 29 10 174:193 66 5. Carolina Hurricanes 68 28 32 8 189:211 64

WESTERN CONFERENCE

Central Division
1. Chicago Blackhawks 68 44 18 6 225:170 94 2. Nashville Predators 69 38 26 5 193:198 81 3. Detroit Red Wings 69 34 23 12 187:186 80 4. St. Louis Blues 68 32 27 9 186:188 73 5. Columbus Blue Jackets 70 28 31 11 183:226 67

Northwest Division
1. Vancouver Canucks 69 43 23 3 228:176 89 2. Colorado Avalanche 68 39 23 6 204:179 84 3. Calgary Flames 69 34 26 9 174:172 77 4. Minnesota Wild 68 33 29 6 188:197 72 5. Edmonton Oilers 69 21 41 7 174:241 49

Pacific Division
1. San Jose Sharks 68 43 15 10 224:172 96 2. Phoenix Coyotes 69 42 22 5 187:169 89 3. Los Angeles Kings 68 40 23 5 206:182 85 4. Dallas Stars 68 29 26 13 191:218 71 5. Anaheim Ducks 68 31 29 8 189:209 70

Hinweis:
Die Tabellen sind wie folgt aufgebaut: Spiele gesamt, Siege, Niederlagen, Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen. Für eine Niederlage nach Verlängerung oder Penaltyschießen gibt es einen Punkt, der Sieger erhält zwei Punkte.

(SID/chk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NHL: Brodeur stoppt Seidenberg und Sturm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.