| 17.15 Uhr
Deutsches Baseball-Talent in die USA
L.A. Dodgers verpflichten Sven Schüller
Das ist Donald Lutz
Das ist Donald Lutz FOTO: dpa, jgm cs
Regensburg/los Angeles. Die Los Angeles Dodgers aus der nordamerikanischen Major League Baseball (MLB) haben den 17 Jahre alten Pitcher Sven Schüller von den Buchbinder Legionären aus Regensburg unter Vertrag genommen. Der Schüler wird nach dem Abitur im kommenden Sommer in die USA wechseln und dort in das sogenannte Minor-League-System des Traditionsklubs eingegliedert. Die einst im New Yorker Stadtteil Brooklyn beheimateten Dodgers haben sechsmal die World Series gewonnen, zuletzt 1988.

Schüller ist bereits der neunte Spieler der Baseball-Akademie in Regensburg seit 2007, der von einem MLB-Klub unter Vertrag genommen wurde. In diesem Jahr war bereits Julsan Kamara von den Philadelphia Phillies verpflichtet worden. Auch er wird jedoch erst im kommenden Sommer in die USA wechseln, um sich dort zunächst in einem Farmteam durchzusetzen. Am 23. April hatte Donald Lutz, einst ebenfalls in Regensburg aktiv, als erster Deutscher in der MLB debütiert. Lutz ist First Baseman/Outfielder der Cincinnati Reds.

Neben Lutz spielen derzeit vier weitere Deutsche professionell Baseball in Nordamerika. Catcher Kai Gronauer gehört bereits zum sogenannten Triple-A-Farmteam der New York Mets und ist damit nur noch eine Stufe von der MLB entfernt. Outfielder Max Kepler-Rozycki (Minnesota Twins) und die Pitcher Daniel Thieben (Seattle Mariners) und Markus Solbach (Minnesota Twins) spielen noch in unterklassigen Farm- oder Rookie-Mannschaften.

Quelle: sid
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar