| 09.47 Uhr

Unruhen
MLB-Spiel in Baltimore kurzfristig abgesagt

Baltimore: MLB-Spiel wegen Unruhen kurzfristig abgesagt
DAs Spiel der Oriols wurde erst kurz vor dem eigentlichen Beginn abgesagt. FOTO: ap, DC JDA
Baltimore. Das Baseballspiel zwischen den Baltimore Orioles und den Chicago White Sox aus der nordamerikanischen Profiliga MLB ist wegen Unruhen in der Stadt kurzfristig abgesagt worden.

Nahe des Stadions war es nach der Beerdigung eines Schwarzen, der vor wenigen Tagen unter ungeklärten Umständen in Polizeigewahrsam ums Leben gekommen war, zu Ausschreitungen.

Die Entscheidung zur Absage fiel erst 40 Minuten vor dem geplanten Spielbeginn, zu diesem Zeitpunkt waren bereits 1000 Fans im Oriole Park. "Wir haben uns dafür entschieden, weil diese Maßnahme die größte Sicherheit für Fans, Spieler und Schiedsrichter gewährleistet", sagte Rob Manfred, Commissioner der Major League Baseball.

Nachdem der an den Folgen einer Wirbelsäulenverletzung verstorbene Freddie Gray zu Grabe getragen worden war, brach in Baltimore die Gewalt aus. Geschäfte wurden geplündert und Steine geworfen. Die Polizei sperrte mehrere Straßen. In den vergangenen Monaten ist es in den USA wegen Polizeigewalt gegen Schwarze immer wieder zu Krawallen gekommen.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baltimore: MLB-Spiel wegen Unruhen kurzfristig abgesagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.