| 12.46 Uhr

Nach Homerun in der MLB
Fans fischen in Pool nach Spielball

Miami. Kuriose Szene im Spiel der Miami Marlins gegen die Tampa Bay Rays: Nach einem Homerun von Miamis Marcell Ozuna sprang ein Fan in den Pool, um den Ball zu fischen. Allerdings vergeblich. Ein anderer Fan machte es besser.

Nachdem Ozuna den Ball zum 2:2 über die Abgrenzung des Spielfeldes schlug, begann die wilde Jagd. Der Ball landete in einem Pool des "Clevelander", einer Bar direkt hinter dem Left-Field des Marlins Park in Miami. Und da Bälle, mit denen ein Homerun geschlagen wurde, begehrte Trophäen bei den Fans sind, zog sich ein Anhänger sofort sein T-Shirt aus, brachte sein Handy und sein Geld in Sicherheit und sprang hinter dem Ball her.

Allerdings ohne Erfolg. Wenig später stieg der Fan allerdings wieder aus dem Pool heraus – ohne sein erhofftes Andenken. Doch der Mann nahm es mit Humor, lachte einen Kumpel an. In der Zwischenzeit ist allerdings auch ein anderer Fan auf die Idee gekommen, ins kalte Nass zu springen. Und dieser hatte mehr Glück und fand den Ball.

Ob es daran lag, dass er sich nicht erst das T-Shirt auszog, bleibt allerdings fraglich.

(seeg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baseball: Fans springen in Pool und tauchen nach Ball


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.