| 11.44 Uhr

Major League Baseball
Bryant erster MVB der Cubs seit 1998

Chicaco Cubs: Kris Bryant als MVP ausgezeichnet
Kris Bryant ist zum MVP der MLB ernannt worden. FOTO: ap, dz
Rund zwei Wochen nach dem historischen Gewinn der World Series dürfen sich die Chicago Cubs aus der Major League Baseball über den nächsten geschichtsträchtigen Erfolg freuen. Chicagos Third Baseman Kris Bryant ist als wertvollster Spieler (MVP) der National League ausgezeichnet worden und sicherte sich als erster Cubs-Akteur seit Homerun-König Sammy Sosa (1998) den Titel. In der American League wurde Mike Trout von den Los Angeles Angels zum MVP gekürt.

Der 24 Jahre alte Bryant gehörte zu den Schlüsselspielern der Cubs, die erstmals seit 1908 die Meisterschaft holten. Bryant ist erst der vierte Baseballer, der im Jahr nach der Auszeichnung als Rookie der Saison auch MVP wurde.

Trout (25) kam zum zweiten Mal nach 2014 zu MVP-Ehren. Der Outfielder war zudem 2012, 2013 und 2015 Zweiter geworden. Für die Angels ist es aber nicht mehr als ein Trostpreis: Der Meister von 2002 hatte die Play-offs klar verpasst.

(seeg/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Chicaco Cubs: Kris Bryant als MVP ausgezeichnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.