| 09.34 Uhr

Zum ersten Mal seit 1997
Cleveland Indians stehen im Baseball-Finale

Cleveland Indians feiern Einzug in die Word Series
Cleveland Indians feiern Einzug in die Word Series FOTO: ap, CC
Toronto. Die Cleveland Indians stehen zum ersten seit 1997 wieder im Finale um die nordamerikanische Baseball-Meisterschaft. Das Team aus Ohio gewann das fünfte Spiel 3:0 bei den Toronto Blue Jays und zog souverän in die World Series ein. 

Die gesamte Halbfinal-Serie verlief sehr einseitige zu Gunsten der Indians, die die Blue Jays am Ende mit 4:1 im Modus Best of seven besiegen konnten. Der dreimalige Meister aus Cleveland, der zuletzt 1948 den Titel geholt hat, wird die World Series am Dienstag mit einem Heimspiel eröffnen. Toronto scheiterte dagegen zum zweiten Mal in Folge im Halbfinale.

Der Final-Gegner von Cleveland ist noch völlig offen. Nach dem deutlichen 10:2 der Chicago Cubs bei den Los Angeles Dodgers steht es in zweiten Halbfinal-Serie 2:2. Die Dodgers haben zuletzt 1988 die Meisterschaft gewonnen, die Cubs warten seit 1908 auf den Titel.

(mt/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Cleveland Indians stehen zum ersten Mal seit 1997 in der World Series


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.