| 10.13 Uhr

Hurrikan Irma
MLB verlegt Spiele nach New York

New York. Die nordamerikanische Baseball-Liga MLB hat sich dazu entschieden, die bevorstehende Serie zwischen den Tampa Bay Rays und den New York Yankees nach New York zu verlegen. Grund für die Verlegung der Drei-Spiele-Serie, die von Montag bis Mittwoch im Tropicana Field in St. Petersburg im US-Bundesstaat Florida geplant war, ist Hurrikan "Irma". Der Wirbelsturm wird laut Vorhersagen spätestens Sonntagmorgen das amerikanische Festland erreichen. Mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 250 Kilometern pro Stunde ist "Irma" ein Wirbelsturm der höchsten Kategorie. Wie die Profi-Liga am Freitag (Ortszeit) bekanntgab, wird die Serie stattdessen in der Heimspielstätte der New York Mets ausgetragen, dem Citi Field.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hurrikan Irma: MLB verlegt Spiele nach New York


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.