| 12.58 Uhr

Cavaliers erkämpfen 1:1
"King James" macht den Unterschied

Fotos: LeBron James führt Cleveland zum Ausgleich
Fotos: LeBron James führt Cleveland zum Ausgleich FOTO: dpa, lws uw
Oakland/Köln. Den Cleveland Cavaliers ist in einer dramatischen Partie gegen die Golden State Warriors dank Superstar LeBron James der 1:1-Ausgleich in den Play-offs um den NBA-Titel gelungen.

LeBron James wuchtete den Ball nach der Schluss-Sirene auf den Boden, fuchtelte wild mit seinen Armen umher und schrie seine Genugtuung lauthals heraus. Wenig später suchte der Superstar in der Kabine Abkühlung in einer Eistonne. Wieder halbwegs auf Normaltemperatur, rang der Ausnahme-Basketballer nach dem 95:93 nach Verlängerung zum 1:1 im zweiten Play-off-Spiel der NBA-Finals bei den Golden State Warriors nach Worten, um seine Gefühle zu beschreiben.

"Wir sind wieder zurück, das ist ein großer emotionaler Moment. Denn jeder hatte uns nach der Verletzung von Kyrie Irving schon abgeschrieben", diktierte James den Journalisten in die Notizblöcke. Sein muskulöser und tätowierter Oberkörper ragte dabei aus der Eistonne, während die Beine nach 50 Einsatzminuten im Basketball-Krimi von Oakland bereits für das dritte Spiel in der Nacht zum Mittwoch regenerierten.

All-Star-Guard Irving hatte sich am Donnerstag einen Bruch der linken Kniescheibe zugezogen. "Sein Pech war eine große Herausforderung, aber auch eine große Motivationshilfe für unser Team", sagte James. "Es werden noch sehr harte Spiele gegen einen sehr starken Gegner", ergänzte der 30-Jährige, der am Ende mit einem Triple-Double einmal mehr der Matchwinner der Cavaliers war.

Golden State gewinnt erstes Finale gegen Cleveland FOTO: afp, ch

39 Punkte, 16 Rebounds und 11 Assists standen nach Spiel zwei für James in der Statistik, für Golden States Klay Thompson immerhin 34 Punkte. "Wir wissen jedoch, dass wir uns noch verbessern müssen. Wir wollen diesen Abend zunächst genießen. Uns ist ein kleiner Schritt auf dem Weg zu unserem großen Ziel gelungen", sagte James.

In dieser Serie gebe es keine einfachen Punkte. Wichtig sei, weiter dranzubleiben, sagte Coach David Blatt, der James lobte: "LeBron gibt diesem Team eine Allround-Qualität mit einer Führungsstärke, die in der Basketball-Geschichte ihresgleichen sucht. Sein Wille hat uns zum Sieg geführt."

Drei Tage zuvor hatten die Warriors das erste Spiel für sich entschieden (108:100), die Entscheidung war ebenfalls erst nach Verlängerung gefallen. Diesmal behielten James und Co. in einem engen Spiel trotz einer bescheidenden Trefferquote von nur 32 Prozent bis zum Schuss die Nerven.

In den letzten zehn Sekunden der Verlängerung sorgten drei Freiwürfe von Matthew Dellavedova und James schließlich für die Entscheidung zugunsten von Cleveland, das erstmals in der Franchise-Historie einen Sieg in einer Finalserie feiern durfte.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Cleveland Cavaliers: Dank LeBron James 1:1-Ausgleich in den Play-offs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.