| 10.52 Uhr

Basketball in der NBA
Dallas kassiert ohne Nowitzki zehnte Niederlage

Dallas Mavericks kassieren ohne Dirk Nowitzki zehnte Niederlage
Mavericks-Coach Rick Carlisle vermisst Dirk Nowitzki. FOTO: ap, JR
Orlando. Ohne den weiterhin verletzten Superstar Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks ihre Pleitenserie in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA fortgesetzt. Bei den Orlando Magic kassierte der Meister von 2011 durch ein 87:97 die zehnte Pleite im zwölften Saionspiel.

Damit weisen die Mavericks nach wie vor die schlechteste Bilanz der gesamten Liga auf. Nowitzki wird den Mavericks aufgrund seiner Achillessehnenprobleme noch mindestens ein Spiel fehlen.

Wie schon beim beinahe peinlichen 64:80 am Vortag gegen die Memphis Grizzlies, blieb Dallas vor allem in der Offensive viel zu harmlos. Insgesamt trafen die Texaner nur 26 ihrer 77 Würfe aus dem Feld. Mut machte immerhin die Leistung von Neuzugang Jonathan Gibson, der mit 26 Punkten Topscorer der Mavs war. Der 29-Jährige war am Freitag als Reaktion auf die Ausfälle der Spielmacher J.J. Barea, Deron Williams und Devin Harris verpflichtet worden.

Nationalspieler Paul Zipser fehlte bei der 95:102-Niederlage seiner Chicago Bulls bei den Los Angeles Clippers wegen einer Rückenverletzung. Vize-Meister und Topfavorit Golden State Warriors fuhr mit etwas Mühe seinen siebten Sieg in Serie ein. Die Star-Truppe um Stephen Curry und Kevin Durant gewann bei den Milwaukee Bucks mit 124:121. Bester Punktesammler für Golden State war neben Durant (33 Punkte) Klay Thompson mit 29 Zählern.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dallas Mavericks kassieren ohne Dirk Nowitzki zehnte Niederlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.