| 17.39 Uhr

Daniel Theis
Deutscher Spätstarter in der NBA

Daniel Theis: Ein Niedersachse in der NBA
Daniel Theis: Ein Niedersachse in der NBA FOTO: afp, mm
Boston/Düsseldorf. Der 25 Jahre alte Daniel Theis wechselte im Sommer vom Deutschen Meister Bamberg in die nordamerikanische Profiliga zu den Boston Celtics. Der Mann für die Drecksarbeit unter den Körben ist bereits ein Publikumsliebling. Von Eckhard Czekalla

Das Lob kam vom Manager der Boston Celtics. "Er ist zwar noch ein Rookie, spielt aber schon wie ein Veteran", sagt Danny Aigne. "Es ist immer noch Basketball", betont Daniel Theis. Nach drei deutschen Meisterschaften in Folge mit Bamberg wagte der 25-Jährige im Sommer den Sprung von der Bundesliga in die NBA. Dort hat sich der Rookie (übersetzt: Neuling, Anfänger, Frischling) als Center von Beginn an Respekt verschafft, im eigenen Team, das derzeit mit zehn Siegen und nur zwei Niederlagen die beste Bilanz aller 30 NBA-Klubs aufweist, aber auch bei den Gegnern.

"Das ist mein Job", sagt Theis, den Boston an einige europäische Städte erinnert. "Und es gibt hier einige wirklich gute Restaurants", ergänzt der Profi, der mit Ehefrau Lena und der 18 Monate alten Tochter Laila den Sprung nach Übersee wagte. In der vergangenen Saison wurde der Center als bester Defensivspieler der Bundesliga ausgezeichnet. Zweifel, dass diese Qualitäten auch für die NBA reichen würden, räumte er schnell aus. "Theis is nice", heißt es schon länger unter den Fans der Celtics, die nach 2008 wieder den Titel feiern möchten.

Theis, in Salzgitter geboren, spielte von 2009 bis 2012 mit Dennis Schröder (24) in Braunschweig - zunächst in der Jugend, dann bei den Profis. Der Spielgestalter, bereits im fünften Jahr in Atlanta, hat sich in der NBA seit Sommer 2016 zu einem Superstar entwickelt. Dies wird sein Freund wohl nicht schaffen, er kann aber ein sehr wichtiger Spieler für seine Mannschaft sein. "Wenn ich reinkam, habe ich dem Team immer viel Energie gegeben, Rebounds geholt und stand defensiv gut, was ja meine Hauptaufgabe ist", erzählt Theis dem Portal "Spox" im Rückblick auf die ersten zwölf der 82 Hauptrundenspiele selbstbewusst. Vom ersten Training an hatte er das Gefühl, gut in die Mannschaft zu passen, in der nur fünf Spieler älter sind.

Boston-Coach Brad Stevens ist angetan von der Leistung seines Centers, den er im Schnitt 13,5 Minuten pro Spiel auf dem Feld einsetzte, der dabei 4,9 Punkte und vier Rebounds holte. Und gerade die "Drecksarbeit" unter den Körben, bei der es darum geht, den vom Brett oder dem Ring zurückspringenden Ball zu erobern und die eigene Mannschaft im Spiel zu halten, macht Theis so wertvoll.

Liviu Calin, der als Trainer in Braunschweig mit Schröder und Theis arbeitete, war überzeugt, dass die Defensivarbeit von Theis den Ansprüchen in der NBA gerecht wird. Wichtig sei, dass der Center vor allem in der Offensive rasch dazulerne. Und da hat der Nudel-Liebhaber Theis, für den während der Saison Zucker in allen Variationen tabu ist, zugelegt. "Ich will es einfach genießen und mein Spiel so einbringen, dass es dem Team hilft", sagte Theis.

Das erste Duell mit seinem Kumpel Schröder hat er gewonnen. Am Wochenanfang siegten die Celtics in Atlanta bei den Hawks, die weit hinter ihren Ansprüchen liegen, mit 110:107. Schröder erzielte 23 Punkte, Theis eher bescheidene drei Zähler - doch der Sieg der Mannschaft war wertvoller als der Erfolg im persönlichen Duell.

Theis war nicht einer jener 60 Spieler, die wie im Sommer jedes Jahres bei den Drafts dabei waren, als sich jedes der 30 NBA-Teams die Rechte an zwei Akteuren sichern konnte. Wie Maxi Kleber, der als Rookie an der Seite von Dirk Nowitzki mit dem Teamkollegen bei den bislang enttäuschenden Mavericks aus Dallas viel Frust verarbeiten muss, wurde er ohne Umweg verpflichtet. Über zwei Jahre läuft der Vertrag von Theis. Zunächst.

Der Center ist ein Kämpfer. Wäre er bei der EM 2015 dabei gewesen, wäre die deutsche Mannschaft mit Schröder und Nowitzki in Berlin wohl nicht in der Vorrunde gescheitert. Aber Theis war nach einer Verletzung noch nicht wieder fit. Bei den Celtics läuft es momentan perfekt für den 2,06-m-Mann, der so gerne die Drecksarbeit verrichtet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Daniel Theis: Deutscher Spätstarter in der NBA bei den Boston Celtics


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.