| 07.52 Uhr

Basketball in der NBA
27 Punkte von Schröder – doch die Hawks verlieren

Hawks verlieren trotz Schröder-Gala
Hawks verlieren trotz Schröder-Gala FOTO: afp
Cleveland . Der deutsche Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat mit den Atlanta Hawks trotz einer Play-off-Bestleistung das erste Spiel der Conference-Halbfinalserie bei den Cleveland Cavaliers verloren.

Der 22-Jährige aus Braunschweig war mit 27 Punkten Topscorer und führte sein Team in der NBA nach einem 18-Punkte-Rückstand sogar zu einer Führung im letzten Viertel, doch die Hawks unterlagen ihrem Angstgegner mit 93:104.

Das zweite Spiel der best-of-seven-Serie im Osten müssen die Hawks, die seit 1958 auf ihren zweiten Meistertitel warten, in der Nacht auf Donnerstag erneut in Cleveland austragen. Es folgen zwei Heimspiele. Atlanta muss eine schwarze Serie beenden: Die Hawks hatten im Vorjahres-Halbfinale gegen die Mannschaft des Superstars LeBron James (25 Punkte) keinen Sieg geholt und haben ihre letzten acht Spiele gegen die Cavaliers verloren. In der ersten Runde hatten die Hawks die Boston Celtics mit 4:2 Siegen ausgeschaltet.

Oklahoma City Thunder schlug im Westen in der Serie gegen die San Antonio Spurs zurück. Russell Westbrook (29 Punkte) und Kevin Durant (28) führten OKC auswärts zu einem 98:97 und damit zum 1:1.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dennis Schröder: 27 Punkte reichen den Atlanta Hawks nicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.