| 07.22 Uhr

Basketball in der NBA
Schröder schaut weiter zu – Butler übertrumpft Jordan

Fotos: Schröder – Braunschweiger, NBA-Pick 17, Hawks-Profi
Fotos: Schröder – Braunschweiger, NBA-Pick 17, Hawks-Profi FOTO: dpa, js uw
Houston. Erneut ohne Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder haben die Atlanta Hawks in der nordamerikanischen Profiliga NBA die zweite Niederlage aus den letzten drei Spielen kassiert. Bei den New York Knicks verlor Atlanta deutlich mit 97:111.

Schröder saß im zweiten Spiel nacheinander die komplette Spielzeit wieder nur auf der Bank. Schon beim Erfolg bei den Houston Rockets war der 22-Jährige Bankdrücker gewesen. Der Point Guard hatte zuletzt in seinen Leistungen geschwankt. Sein Vertreter Shelvin Mack brachte es auf zehn Punkte. Durch die Niederlage verloren die Hawks die Führung in der Southeast League an Miami Heat, das 97:75 bei den Washington Wizards gewann.

Einen Franchise-Rekord stellte AllStar Jimmy Butler beim 115:113 seiner Chicago Bulls bei den Toronto Raptors auf. 40 seiner 42 Punkte erzielte der 26-Jährige in der zweiten Hälfte. Damit übertraf er die Bestmarke von Superstar Michael Jordan (39) aus dem Februar 1989.

(can/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dennis Schröder schaut weiter zu – Jimmy Butler übertrumpft Michael Jordan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.