| 09.32 Uhr

NBA
Schröder siegt mit Atlanta – Harden wirft für Houston 50 Punkte

Fotos: Schröder und Hawks siegen trotz schwachen Starts
Fotos: Schröder und Hawks siegen trotz schwachen Starts FOTO: ap
Memphis. Der deutsche Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat mit den Atlanta Hawks einen wichtigen Auswärtssieg gelandet. Das Team aus der Olympiastadt von 1996 setzte sich in der nordamerikanischen Profiliga NBA bei den Memphis Grizzlies mit 116:101 durch und kletterte mit einer Saisonbilanz von 11:7 Siegen auf Platz sechs der Eastern Conference.

Schröder kam in knapp 19 Minuten Spielzeit auf sieben Punkte sowie je vier Rebounds und Assists. Bester Spieler der Hawks war Paul Millsap, dem mit 23 Punkten und 14 Rebounds ein Double-Double glückte.

Überragender Akteur des Spieltags aber war James Harden. Der Guard der Houston Rockets kam auf 50 Punkte, dies hatte er zuvor erst zweimal geschafft. Hinzu erzielte Harden beim 116:114-Erfolg gegen die Philadelphia 76ers neun Rebounds und acht Assists. "Ich war im Angriffsmodus, habe meine Würfe gemacht und war aggressiv", sagte der Matchwinner.

Tristesse herrschte dagegen im Lager der unterlegenen 76ers. Für Philadelphia war es saisonübergreifend bereits die 27. Niederlage in Folge, damit stellte der dreimalige Meister seinen Klub-Negativrekord ein. Mit 17 Pleiten zu Saisonbeginn fehlt den 76ers zudem nur noch eine weitere, um den NBA-Negativrekord der New Jersey Nets zu egalisieren.

Weiter auf der Erfolgswelle surfen derweil die Golden State Warriors. Der Titelverteidiger baute den NBA-Startrekord durch ein 135:116 bei den Phoenix Suns auf nunmehr 17 Erfolge nacheinander aus. Superstar Stephen Curry wurde seiner Rolle beim Sieger mit 41 Punkten in nur drei Vierteln wieder einmal gerecht.

(areh/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dennis Schröder siegt mit Atlanta – James Harden wirft 50 Punkte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.