| 10.33 Uhr

Superstar macht 1800. Dreier
Deutlicher Sieg für Nowitzki und die Mavericks

Dallas Mavericks feiern dritten Saisonsieg
Dallas Mavericks feiern dritten Saisonsieg FOTO: ap, TG
Dallas . Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks können in der Basketball-Profiliga NBA doch noch gewinnen. Nach zuletzt vier Niederlagen in Serie feierte das Team um den deutschen Superstar am Samstag ein deutliches 111:79 gegen die Milwaukee Bucks.

Für Dallas war es erst der dritte Sieg im 17. Spiel der Saison. Die Mavericks bleiben trotz des Erfolgs das schwächste Team der Liga.

Gegen die Bucks zeigte Nowitzkis Mannschaft allerdings endlich eine über das gesamte Spiel reife und souveräne Leistung. Nowitzki kam lediglich auf sieben Punkte, sieben Rebounds und vier Assists, dabei gelang ihm allerdings ein besonderer Wurf: Als 14. Spieler in der Geschichte der NBA hat der Deutsche in seiner Karriere nun 1800 Dreier verwandelt.

Wie schon am Freitag bei der 87:111-Niederlage gegen die Minnesota Timberwolves ging Dallas mit einer 12-Punkte-Führung in die Halbzeit, dieses Mal brach das Team vor eigenem Publikum aber nicht ein. Neuling Maximilian Kleber kam in neun Minuten auf fünf Punkte für die Texaner.

Auch ein starker Dennis Schröder konnte indes die nächste Niederlage für die Atlanta Hawks nicht verhindern. Gegen die derzeit herausragenden Boston Celtics unterlag Atlanta 99:110, Nationalspieler Schröder kam auf 23 Punkte (9 Assists, 2 Rebounds). Für die Hawks war es die 13. Niederlage im 16. Spiel - nur Dallas ist momentan noch schwächer. Rekordchampion Boston bleibt mit dem 15. Sieg in Serie indes das beste Team der NBA, der deutsche Rookie Daniel Theis sicherte in drei Spielminuten drei Rebounds für die Gäste.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutlicher Sieg für Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.