| 11.21 Uhr

Keine EM-Teilnahme
Die NBA hat für Paul Zipser Vorrang

Die NBA hat für Paul Zipser Vorrang
Paul Zipser im Trikot der Chicago Bulls. FOTO: ap
Die deutschen Basketballer müssen bei der EM (31. August bis 17. September) wohl ohne Paul Zipser auskommen. Der NBA-Profi von den Chicago Bulls wird seine Teilnahme am Turnier in vier Ländern einem Medienbericht zufolge vermutlich absagen, um sich intensiv auf die neue Saison in der nordamerikanischen Profiliga vorzubereiten.

Das berichtet die "Bild am Sonntag". Der Schritt wäre nachvollziehbar. Chicago, sechsmaliger Meister, hat sich gerade von seinem einzigen Allstar Jimmy Butler getrennt und steht vor einem Neuaufbau. Deshalb könnte die Rolle des Heidelbergers Zipser (23) wichtiger werden. Der Forward hatte in seiner ersten Saison bei den Bulls überzeugt. Bei seinen 44 Einsätzen in der Hauptrunde stand der frühere Münchner 18-mal in der Startformation.

Auch die EM-Teilnahme von Daniel Theis ist unwahrscheinlich. Der 25-Jährige von Meister Brose Bamberg steht vor einem Wechsel zu NBA-Rekordchampion Boston Celtics und wird wohl kaum das Risiko eingehen, sich bei der EuroBasket vor dem Start in Nordamerika zu verletzen.

Von seinem Klub hat sich Theis schon verabschiedet. "Nach drei unglaublichen Jahren im Bamberger Trikot ist nun der Moment gekommen, Freak City Lebewohl zu sagen, um mich neuen Herausforderungen zu stellen", schrieb der Profi am Samstag bei Instagram.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die NBA hat für Paul Zipser Vorrang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.